Von dieser Seite aus kann in die Ausschreibungsunterlagen und in die wichtigsten Verhandlungsparameter eingesehen sowie das Angebot zur Ausschreibung eingereicht werden.

Die Ausschreibung läuft.

Unternehmen die noch nicht als Lieferanten im Adressenverzeichnis registriert sind können dennoch einreichen indem sie auf die Schaltfläche klicken

Bezirksgemeinschaft Salten-SchlernElektronische Ausschreibung034592/2021

FÜR DEN TRANSPORTDIENST FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG ZU TEILSTATIONÄREN DIENSTEN FÜR DEN ZEITRAUM VON 4 JAHREN MITTELS ABSCHLUSS EINES RAHMENVERTRAGES

(Ausschreibung läuft)
FÜR DEN TRANSPORTDIENST FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG ZU TEILSTATIONÄREN DIENSTEN FÜR DEN ZEITRAUM VON 4 JAHREN MITTELS ABSCHLUSS EINES RAHMENVERTRAGES
Art des Auftrags:
Dienstleistungen
Sektor:
Ordentlich
Art der Realisierung:
Rahmenvereinbarung
Art des Verfahrens:
Offen
Art der Ausführung:
Elektronisch (online)
Abwicklung der Ausschreibung:
Ausschreibung in geschlossenem Umschlag
Datum der Veröffentlichung:
09/06/2021 12:18
Kode Ausschreibung AVCP:
8164690
Ausgenommener Vertrag:
Nein
Verfahren zur Auswahl des Vertragspartners:
Offenes Verfahren
Aufträge, welche Sozialklauseln erfüllen:
Ja

Zusätzliche Informationen

Vorhaben/Ankauf aus Programmierung:
S80001330218202000007 - Transport- und Begleitdienst für Menschen mit Behinderung vom 01.07.2021 bis 30.06.2027

Kategorien

  • 601. Straßentransport/-beförderung

Teilnahme- und wirtschaftliche Kriterien

Teilnahme an allen Losen verpflichtend:
Ja
Zuschlagskriterium:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot: bestes Qualitäts- und Preisverhältnis (Umgekehrte Proporzionalität)
Ablauf der Vergabe: Abschlag - Aufgebot:
Abschlag in Währung ( Euro )
Dezimalstellen:
2
Bewertung mit Parameterangleichung:
Ja

Lose

#BetreffCIGMengeBetragAnlagenAnfragenPunkte PreisPunkte Qualität
1 FÜR DEN TRANSPORTDIENST FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG ZU TEILSTATIONÄREN DIENSTEN FÜR DEN ZEITRAUM VON 4 JAHREN MITTELS ABSCHLUSS EINES RAHMENVERTRAGES876937090C1 Gesamtauftrag1.768.191,00 €01320,0080,00

Anfragen zur Versendung von Dokumenten

# Dokument Art der Anfrage Anmerkungen
1 Gründungsakt der zeitweiligen Firmenvereinigung/der EWIV (Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung)/des Konsortiums Administrative Nicht zwingend (kein oder ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
2 Gründungsakt der zeitweiligen Firmenvereinigung/der EWIV (Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung)/des Konsortiums Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
3 Download Documento Erklärung zur Entrichtung der Stempelsteuer (123,66 KB)
Administrative Obligatorisch und mehrfach (ein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
4 Zahlung ANAC Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch
Gemeinsame Übermittlung
5 Download Documento Erklärung laut Art. 93, Abs. 8, GvD Nr. 50/2016 (bei Befreiung und für die Unterzeichnungsmodalitäten der Unterlagen siehe Ausschreibungsbedingungen) (39,00 KB)
Administrative Nicht zwingend (kein oder ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
6 Download Documento VORLAGE BETREFFEND DER VORLÄUFIGEN KAUTION (36,31 KB)
Administrative Nicht zwingend (kein oder ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
7 Anlage A1 Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
8 Anlage A1bis Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
9 Ausschreibungsbedingungen digital signiert zur Annahme Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
10 Technisches Lastenheft digital signiert zur Annahme Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
11 Besondere Vertragsbedingungen Teil I digital signiert zur Annahme Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
12 Besondere Vertragsbedingungen Teil II digital signiert zur Annahme Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
13 Sonder oder Generalvollmacht Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
14 ANLAGE A - Anagrafische Daten Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung

Datum

Beginn Angebotseinreichung:
09/06/2021 13:00:00
Ende Angebotseinreichung:
29/06/2021 12:00:00

Erläuterungen

Um Erläuterungen zu diesem Wettbewerb zu übermittelnalla Provincia Autonoma di Bolzano anklicken:Erklärungsanfrage

# Erläuterungen
1

Pubblicata il 22/06/2021 12:12

Antrag

FÜR DEN TRANSPORTDIENST FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG ZU TEILSTATIONÄREN DIENSTEN FÜR DEN ZEITRAUM VON 4 JAHREN MITTELS ABSCHLUSS EINES RAHMENVERTRAGES

Quesito 1

il punto 3.5 del Disciplinare prevede che i concorrenti devono “b) essere iscritti al registro delle imprese per attività coerenti ai servizi oggetto di gara in conformità a quanto previsto dall’art. 83 comma 3 d.lgs. 50/2016 e/o essere iscritti

all’anagrafe ONLUS“.

A tal proposito si ricorda che accanto alle Onlus, formalmente iscritte all’anagrafe corrispondente, vi sono le cosiddette “Onlus di diritto”, per le quali non è richiesto l’adempimento di iscrizione al predetto anagrafe (cfr. sul punto le indicazioni dell’Agenzia delle Entrate: https://www.agenziaentrate.gov.it/portale/schede/istanze/iscrizione-allanagrafe-onlus/scheda-informativa-iscrizione-all-anagrafe-onlus). Come dispone l’articolo 10 comma 8 della legge n. 460/1997, nella categoria delle “Onlus di diritto” rientrano anche le organizzazioni di volontariato iscritte nei relativi registri istituiti dalle regioni e dalle province autonome.

Per mero scrupolo, nonché in ossequio ai principi in tema di concorrenza (favor partecipationis) e par condicio si chiede, dunque, gentilmente conferma espressa che il requisito di partecipazione di cui al punto 3.5 lett. b) del Disciplinare di gara, sopra citato, viene ritenuto pienamente assolto anche dalle cd. “Onlus di diritto” che formalmente non sono iscritte all’anagrafe Onlus.

Vista l’imminente scadenza del termine di partecipazione, si invita codesta spett.le stazione appaltante a voler gentilmente rispondere al presente quesito già nel corso della giornata di oggi o al più tardi entro la giornata di domani.

Quesito 2

il Disciplinare prevede a pag. 31 che la dichiarazione di impegno del fideiussore “ai sensi dell’art. 93, comma 8 d.lgs. 50/2016 (…) non è dovuta per le microimprese, piccole e medie imprese, i raggruppamenti temporanei o consorzi ordinari costituiti esclusivamente da microimprese, piccole e medie imprese”.

Si chiede espressa conferma che l’esonero dalla presentazione della dichiarazione di impegno previsto nella disposizione di gara suddetta vale anche per le ONLUS e le organizzazioni parificate, qualora osservino i parametri previsti per la categoria delle microimprese, delle piccole imprese e delle medie imprese (PMI).

Vista l’imminente scadenza del termine di partecipazione, si invita codesta spett.le stazione appaltante a voler gentilmente rispondere al presente quesito già nel corso della giornata di oggi o al più tardi entro la giornata di domani.

Ringraziando

Distinti saluti

ANTWORT

Stazione Appaltante: Comunità Comprensoriale di Salto-Sciliar

Stazione appaltante: Comunità Comprensoriale di Salto-Sciliar

PER IL SERVIZIO DI TRASPORTO DI PERSONE CON DISABILITÀ PRESSO I SERVIZI SEMIRESIDENZIALI PER IL PERIODO DI 4 ANNI MEDIANTE STIPULA DI UN ACCORDO QUADRO

21006/A4/4007 Rahmenvereinbarung für den Transportdienst für Menschen mit Behinderungen (Los 1 - CIG 8788466791) und für den Transportdienst von Menschen mit psychischer Erkrankung zu teilstationären Diensten (Los 2 - CIG 8788486812) für 4 Jahre

21006/A4/4007 Accordo quadro per il servizio di trasporto di persone con disabilità (Lotto 1 - CIG 8788466791) e per il servizio di trasporto di persone con malattia psichica presso servizi semiresidenziali (Lotto 2 - CIG 8788486812) per 4 anni

Anfrage um Erklärungen Nr. 3 –

Antworten

Richiesta di chiarimenti n. 3 –

Risposte

Frage 3.1:

Domanda 3.1:

In Frage 1 Punkt 3.5 der Ausschreibungs-bedingungen heißt es, dass die Teilnehmer folgende Anforderungen erfüllen müssen: […] "b) Sie müssen gemäß Art. 83 Abs. 3 GvD Nr. 50/2016 im Handelsregister für Tätigkeiten eingetragen sein, die mit den ausschreibungsgegenständlichen Dienst-leistungen kohärent sind, und/oder im ONLUS-Verzeichnis".

In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass es neben den Onlus, die formell im entsprechenden Register eingetragen sind, auch die sog. "Onlus di diritto" gibt, für die die Erfüllung der Eintragung im o.g. Register nicht erforderlich ist (siehe hierzu die Hinweise der Agentur der Einnahmen: https://www.agenziaentrate.gov.it/

portale/schede/istanze/iscrizione-allanagrafe-onlus/scheda-informativa-iscrizione-all-anagrafe-onlus ).

Wie in Artikel 10, Absatz 8 des Gesetzes Nr. 460/1997 vorgesehen, umfasst die Kategorie "Onlus di diritto" auch freiwillige Organisationen, die in den entsprechenden Registern der Regionen und autonomen Provinzen eingetragen sind.

Im Sinne der Gewissenhaftigkeit und nach den Grundsätzen der Konkurrenz (favor partecipationis) und Gleichbehandlung (par condicio) bitten wir daher um Bestätigung, dass die Teilnahmevoraussetzung nach Punkt 3.5 Buchstabe b) der Ausschreibungsbedingungen auch von den sogenannten "Onlus di diritto", die nicht formell im Onlus-Register eingetragen sind, vollständig erfüllt wird.

il punto 3.5 del Disciplinare prevede che i concorrenti devono possedere i seguenti requisiti: […] “b) essere iscritti al registro delle imprese per attività coerenti ai servizi oggetto di gara in conformità a quanto previsto dall’art. 83 comma 3 d.lgs. 50/2016 e/o essere iscritti all’anagrafe ONLUS“.

A tal proposito si ricorda che accanto alle Onlus, formalmente iscritte all’anagrafe corrispondente, vi sono le cosiddette “Onlus di diritto”, per le quali non è richiesto l’adempimento di iscrizione al predetto anagrafe (cfr. sul punto le indicazioni dell’Agenzia delle Entrate: https://www.agenziaentrate.gov.it/

portale/schede/istanze/iscrizione-allanagrafe-onlus/scheda-informativa-iscrizione-all-anagrafe-onlus).

Come dispone l’articolo 10 comma 8 della legge n. 460/1997, nella categoria delle “Onlus di diritto” rientrano anche le organizzazioni di volontariato iscritte nei relativi registri istituiti dalle regioni e dalle province autonome.

Per mero scrupolo, nonché in ossequio ai principi in tema di concorrenza (favor partecipationis) e par condicio si chiede, dunque, gentilmente conferma espressa che il requisito di partecipazione di cui al punto 3.5 lett. b) del Disciplinare di gara, sopra citato, viene ritenuto pienamente assolto anche dalle cd. “Onlus di diritto” che formalmente non sono iscritte all’anagrafe Onlus.

Ja, das ist richtig. Die „Onlus di diritto“ können an der Ausschreibung teilnehmen, wobei in Anlage A1, Teil II, spezifiziert werden muss, in welchem ONLUS-Register die Eintragung zu finden ist. Dies kann das ONLUS-Verzeichnis sein, oder ein anderes vom Gesetz vorgesehenes Register, z.B. bei der Agentur der Einnahmen oder bei der Provinz.

Questo è corretto. Le "Onlus di diritto" possono partecipare alla gara, specificando nell'allegato A1, parte II, in quale registro ONLUS si trova l'iscrizione. Questo può essere l’anagrafe ONLUS, o un altro registro previsto dalla legge, ad esempio presso l'Agenzia delle Entrate o presso la Provincia.

Frage 3.2:

Domanda 3.2:

Die Ausschreibungsbedingungen sehen auf Seite 31 folgendes vor: „Kleinst- sowie kleine und mittlere Unternehmen und Bietergemeinschaften oder gewöhnliche Konsortien, die ausschließlich aus Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen bestehen, sind von der Abgabe der Verpflichtungserklärung gemäß Art. 93 Abs. 8 GvD Nr. 50/2016 befreit.“

Es wird um ausdrückliche Bestätigung gebeten, dass die in der oben genannten Ausschreibungsbestimmung vorgesehene Befreiung von der Abgabe der Verpflichtungserklärung auch für ONLUS und gleichwertige Organisationen gilt, wenn sie die für die Kategorie der Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) festgelegten Parameter erfüllen.

il Disciplinare prevede a pag. 31 che la dichiarazione di impegno del fideiussore “ai sensi dell’art. 93, comma 8 d.lgs. 50/2016 (…) non è dovuta per le microimprese, piccole e medie imprese, i raggruppamenti temporanei o consorzi ordinari costituiti esclusivamente da microimprese, piccole e medie imprese”.

Si chiede espressa conferma che l’esonero dalla presentazione della dichiarazione di impegno previsto nella disposizione di gara suddetta vale anche per le ONLUS e le organizzazioni parificate, qualora osservino i parametri previsti per la categoria delle microimprese, delle piccole imprese e delle medie imprese (PMI).

Art. 1, des Anhang 1 der Empfehlung der Kommission (EG) vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, definiert Unternehmen als „[…] jede Einheit, unabhängig von ihrer Rechtsform, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt. Dazu gehören insbesondere auch jene Einheiten, die eine handwerkliche Tätigkeit oder andere Tätigkeiten als Einpersonen- oder Familienbetriebe ausüben, sowie Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen.“

Jene Wirtschaftsteilnehmer, welche von Art. 93 Abs. 8 GvD Nr. 50/2016 Gebrauch machen möchten, müssen die Befreiung von der Abgabe der Verpflichtungserklärung begründen, sowie die diesbezügliche Dokumentation auf dem Portal hochladen.

Ai sensi dell’art. 1, dell’allegato 1, alla Raccomandazione della Commissione (CE), del 6 maggio 2003, relativa alla definizione delle microimprese, piccole e medie imprese, “si considera impresa ogni entità, a prescindere dalla forma giuridica rivestita, che eserciti un’attività economica. In particolare sono considerate tali le entità che esercitano un’attività artigianale o altre attività a titolo individuale o familiare, le società di persone o le associazioni che esercitino un’attività economica.”

Gli operatori economici che vogliono usufruire dell’art. 93, comma 8 d.lgs. 50/2016 devono motivare l’esonero dalla presentazione della dichiarazione di impegno, nonché caricare la relativa documentazione sul portale.